schwarzmarkt

das projekt »schwarzmarkt« in witten ist eine initiative des stellwerk e.v. mit dem ziel einer alternativen stadtgestaltung. durch fördermittel aus unterschiedlichen bereichen kann der schwarzmarkt ortsbezogene projekte im urbanen raum finanziell ausstatten. dabei geht es vor allem darum, neue und alternative ideen und visionen zu unterstützen. diese impulse sollen freiräume und lücken im wittener stadtbild mit kulturellem und sozialem leben füllen.

wir bekamen den auftrag, ein visuelles erscheinungsbild für den schwarzmarkt zu gestalten. unser entwurf umfasst eine wort- / bildmarke, ein farb- und schriftsystem, sowie die visuelle konzeption der website, die zur plattform für alle aktivitäten des schwarzmarkts werden sollte. im mittelpunkt unseres entwurfs steht die darstellung der tätigkeiten und absichten des projekts . dafür haben wir ein zeichen entwickelt, das das auffinden und füllen von freiräumen auf einfachste weise symbolisiert. die vier balken des zeichens werden außerdem als steuerrad eines schiffs gelesen, dass durch bisher unbekanntes gebiet navigiert.

neben der semantischen qualität interessierte uns vor allem die reproduzierbarkeit des zeichens. denn weil sich der schwarzmarkt an die beteiligung der bürger richtet, musste die aneignung seines zeichens aus unserer sicht so einfach wie möglich geschehen können. die vier balken erfüllen dieses kriterium; sie können von jeder person in den unterschiedlichsten situationen ohne großen aufwand hergestellt werden. die kreativität, mit der die wittener bürger in ihren schwarzmarkt-projekten damit umgehen, ist beeindruckend. so spiegelt sich unsere arbeit in den anliegen des schwarzmarkts wieder: man gibt keine strengen vorgaben, sondern stellt möglichkeiten zur verfügung, mit denen sich gestalten läßt.